Frühlingslied, Op. 34, No. 3 (Felix Mendelssohn)

From ChoralWiki
Jump to navigation Jump to search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
MusicXML.png MusicXML
File details.gif File details
Question.gif Help

Choral arrangements

  • (Posted 2020-04-01)  CPDL #57813:     
Editor: Nikolaus Hold (submitted 2020-04-01).   Score information: A4, 1 page, 58 kB   Copyright: CC BY NC
Edition notes: Arr for SSA from Liederbuch für höhere Mädchenschulen (Moritz Vogel).

General Information

Title: Frühlingslied, Op. 34, No. 3
Composer: Felix Mendelssohn
Lyricist: Karl Klingemann

Number of voices: 1v   Voicing: Solo voice
Genre: SecularLied

Language: German
Instruments: Piano

First published: 1882 Leipzig: Breitkopf und Härtel
  2nd published: 1893 in Liederbuch für höhere Mädchenschulen (Moritz Vogel) - Oberstufe, no. 64

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Es brechen im schallenden Reigen
die Frühlingsstimmen los,
sie können's nicht länger verschweigen,
die Wonne ist gar zu groß!
Wohin, sie ahnen es selber kaum,
es rührt sie ein alter, ein süßer Traum!

Die Knospen schwellen und glühen
und drängen sich an das Licht,
und warten in sehnendem Blühen,
dass liebende Hand sie bricht.
Wohin, ...
  
Und Frühlingsgeister, sie steigen
hinab in der Menschen Brust,
und regen darinnen den Reigen
der ewigen Jugendlust.
Wohin, wir ahnen es selber kaum,
es rührt uns ein alter, ein süßer Traum!