Abendlied unter'm gestirnten Himmel, WoO 150 (Ludwig van Beethoven)

From ChoralWiki
Jump to navigation Jump to search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
MusicXML.png MusicXML
Sibelius.png Sibelius
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2020-04-28)  CPDL #58258:      (Sibelius 7)
Editor: Richard Mix (submitted 2020-04-28).   Score information: Letter, 4 pages, 101 kB   Copyright: CPDL
Edition notes: a minor 3rd lower (Sib and MXL files in original key).

General Information

Title: Abendlied unter'm gestirnten Himmel, WoO 150
Composer: Ludwig van Beethoven
Lyricist: Heinrich Goeblecreate page (pseudonym of Otto Heinrich von Loeben)

Number of voices: 1v   Voicing: Solo voice
Genre: SecularLied

Language: German
Instruments: Piano

First published: 1820 Kunst (n. d.)

Description: Original key E major

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Wenn die Sonne nieder sinket
und der Tag zur Ruh' sich neigt;
Luna freundlich leise winket
und die Nacht herniedersteigt;

wenn die Sterne prächtig schimmern,
tausend Sonnenstraßen flimmern:
fühlt die Seele sich so groß,
windet sich vom Staube los.

Schaut so gern nach jenen Sternen
wie zurück ins Vaterland,
hin nach jenen lichten Fernen
und vergißt der Erde Tand;

will nur ringen, will nur streben,
ihrer Hülle zu entschweben:
erde ist ihr eng und klein;
auf den Sternen möcht' sie sein.

Ob der Erde Stürme toben,
falsches Glück den Bösen lohnt:
hoffend blicket sie nach oben,
wo der Sternenrichter thront.

Keine Furcht kann sie mehr quälen,
keine Macht kann ihr befehlen;
mit verklärtem Angesicht,
schwingt sie sich zum Himmelslicht.

Eine leise Ahnung schauert
mich aus jenen Welten an;
lange, lange nicht mehr dauert
meine Erdenpilgerbahn;

bald hab' ich das Ziel errungen,
bald zu euch mich aufgeschwungen,
ernte bald an Gottes Thron
meiner Leiden schönsten Lohn.