Machet die Tore weit in G (Wolfgang Carl Briegel)

From ChoralWiki
Jump to navigation Jump to search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
MusicXML.png MusicXML
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2020-10-21)  CPDL #60972:     
Editor: Nikolaus Hold (submitted 2020-10-21).   Score information: A4, 8 pages, 132 kB   Copyright: CC BY NC
Edition notes:

General Information

Title: Machet die Tore weit in G
Composer: Wolfgang Carl Briegel
Lyricist:

Number of voices: 4vv   Voicing: SATB
Genre: SacredMotet

Language: German
Instruments: Basso continuo

First published: 1666 in Evangelischer Blumengarten, Teil 2, no. 7

Description: This work is intended for Palm Sunday. There is another version in C for the 1st Sunday of Advent in the Evangelischer Palmenzweig.

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Machet die Tore weit
und die Türen in der Welt hoch,
dass der König der Ehren einziehe.
Nun freut euch, lieben Christen g’mein,
und lasst uns fröhlich springen,
dass wir getrost und all in ein
mit Lust und Liebe singen,
was Gott an uns gewendet hat
und seine süße Wundertat;
gar teu’r hat er’s erworben.
Machet die Tore weit
und die Türen in der Welt hoch,
dass der König der Ehren einziehe.

Aria

1. Freu dich, Herz, du bist erhöret,
Jesus zeucht jetzt bei dir ein,
sein Gang ist zu dir gekehret,
heiß ihn nur willkommen sein
und bereite dich ihm zu,
gib dich ganz zu seiner Ruh,
öffne dein Gemüt und Seele,
klag ihm, was dich drück und quäle.

2. Was du Böses hast begangen,
das ist alles abgeschafft;
Gottes Liebe nimmt gefangen
deiner Sünden Macht und Kraft.
Christi Sieg behält das Feld;
und was Böses in der Welt
sich will wider dich erregen,
wird zu lauter Glück und Segen.

3. Alles dient zu deinem Frommen,
was dir bös und schädlich scheint,
weil dich Christus angenommen
und es treulich mit dir meint.
Bleibst du deme wieder treu,
ist´s gewiß und bleibt dabei,
dass du mit den Engeln droben
ihn dort ewig werdest loben.