Lobet, ihr Himmel, Gott den Herrn, SWV 253 (Heinrich Schütz)

From ChoralWiki
Jump to navigation Jump to search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
Icon_snd.gif Midi
MusicXML.png MusicXML
Logo_capella-software_kurz_2011_16x16.png Capella
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2020-07-15)  CPDL #59757: 
1628 Version: (MS) (OS)       Score information: A4, 1 page, 47 kB   
1661 Version: (MS) (OS)       Score information: A4, 1 page, 52 kB   
Editor: Gerd Eichler (submitted 2020-07-15).   Copyright: CPDL
Edition notes: Transcribed from original prints. Continuous barlines are in the original score. Original Note values retained, clefs modernized. MS = modernized spelling, OS = original spelling.
  • (Posted 2017-10-07)  CPDL #46658:         
Editor: James Gibb (submitted 2017-10-07).   Score information: A4, 1 page, 33 kB   Copyright: CPDL
Edition notes: Transcribed from the Blankenburg edition on IMSLP.

General Information

Title: Lobet, ihr Himmel, Gott den Herrn, SWV 253
Composer: Heinrich Schütz
Lyricist: Cornelius Becker

Number of voices: 4vv   Voicing: SATB
Genre: SacredChorale

Language: German
Instruments: A cappella

First published: 1628 in Psalmen Davids, Op. 5. Revised by Schütz in 1661, no. 148
  2nd published: 1894 in Heinrich Schütz: Sämtliche Werke, Volume 16, no. 148
  3rd published: 1957 in Neue Schütz-Ausgabe, Volume 6, p. 152
Description: Psalm 148 from the Becker Psalter.

External websites:

Original text and translations

Original text and translations may be found at Psalm 148.

German.png German text

Modernized spelling:
1  Lobet, ihr Himmel, Gott den Herrn,
Sein werten Namen sollt ihr ehrn,
All seine Engel, lobt ihn sehr,
Zusamt dem himmelischen Heer.

2  Sonn und Mond, lobet Gott den Herrn,
Lobt ihn, alle leuchtende Stern,
Ihr Himmel, lobet ihn aufs best,
Und ihr Wasser ans Himmels Fest.

3  Ihr sollt sein'n Namen ehren schön
Und unsern Gott mit Preis erhöhn,
Was er nur will zu jeder Zeit,
Das steht bald da, wenn er´s gebeut.

4  Seine Geschöpf verlässt er nicht,
Erhält sie immer und ewiglich,
In ihrer Ordnung sie da stehn,
Und wie er will, müssen sie gehn.

5  Alles, was auf der Erden lebt
Und in Wassern und Lüften schwebt,
Die großen Walfisch in dem Meer
Loben den Herrn, preisen sein Ehr.

6  Dampf, Feuer, Hagel und der Schnee,
Auch die Sturmwind zu Land und See
Schnell richten aus an allem Ort
Gehorsamlich des Herren Wort.


 

7  Berg, Tal und Hügel ingemein,
Die Zedern und fruchtbare Bäum,
Gwürm, Vögel, Vieh und alles Tier,
Lobet den Herren für und für.

8  Zu loben Gott seid stets bereit,
Ihr König und all Obrigkeit,
Ihr Fürsten, Richter allesamt,
Und alle Leut im ganzen Land.

9  Die Jüngling und die Jungfrauen rein,
Jung und alt alles ingemein
Soll sich im Dienste finden lan,
Zu loben unsers Gottes Nam.

10  Preiset des Herren Namen fein,
Sein Lob soll unverschwiegen sein,
So weit Himmel und Erde geht,
Wird unsers Gottes Nam erhöht.

11  Er tut seim Volk an große Ehr,
All Heiligen ihn loben sehr,
Sein Volk, Israels Kinder gut,
Dienen dem Herrn mit willigm Mut.

German.png German text

Original spelling:
1  Lobet/ ihr Himmel/ GOtt den HErrn/
Sein werthen Namen ſolt ihr ehrn/
All ſeine Engel/ lobt ihn ſehr/
Zuſampt dem himmeliſchen Heer.

2  Sonn und Mond/ lobet Gott den Herrn/
Lobt ihn/ alle leuchtende Stern/
Ihr Himmel/ lobet ihn auffs beſt/
Und ihr Waſſer ans Himmels Feſt.

3  Ihr ſolt ſeinn Namen ehren ſchön
Und unſern Gott mit Preiß erhöhn/
Was er nur wil zu jeder Zeit/
Das ſteht bald dar/ wenn Ers gebeut.

4  Seine Geſchöpff verleſt er nicht/
Erhelt ſie immer und ewiglich/
In ihrer Ordnung ſie da ſtehn/
Und wie Er wil/ müſſen ſie gehn.

5  Alles/ was auff der Erden lebt
Und in Waſſern und Lüfften ſchwebt/
Die großen Walfiſch in dem Meer
Loben den HErrn/ preiſen ſein Ehr.

6  Dampff/ Fewer/ Hagel und der Schnee/
Auch die Sturmwind zu Land und See
Schnell richten aus an allem Ort
Gehorſamlich des HErren Wort.


 

7  Berg/ Thal und Hügel ingemein/
Die Cedern und fruchtbare Bewm/
Gwürm/ Vögel/ Vieh und alles Thier/
Lobet den Herren für und für.

8  Zu loben Gott ſeid ſtets bereit/
Ihr König und all Obrigkeit/
Ihr Fürſten/ Richter alleſambt/
Und alle Leut im ganzen Land.

9  Die Jüngling und die Jungfrawen rein/
Jung und alt alles ingemein
Sol ſich im Dienſte finden lan/
Zu loben unſers Gottes Namn.

10  Preiſet des HErren Namen fein/
Sein Lob ſol unverſchwiegen ſeyn/
So weit Himmel und Erde geht/
Wird unſers Gottes Nam erhöht.

11  Er thut ſeim Volck an groſſe Ehr/
All Heiligen Ihn loben ſehr/
Sein Volck/ Iſraels Kinder gut/
Dienen dem Herrn mit willigm Muth.