Liebe, Op. 42, No. 1 (Richard Strauss)

From ChoralWiki
Jump to navigation Jump to search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
MusicXML.png MusicXML
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2020-02-02)  CPDL #56875:     
Editor: Nikolaus Hold (submitted 2020-02-02).   Score information: A4, 5 pages, 102 kB   Copyright: CC BY NC
Edition notes:

General Information

Title: Liebe, Op. 42, No. 1
Work: 2 Männerchöre, Op.42
Composer: Richard Strauss
Lyricist:

Number of voices: 4vv   Voicing: TTBB
Genre: SecularPartsong

Language: German
Instruments: A cappella

First published: 1899 Leipzig: F. E. C. Leuckart
  2nd published: 1906 in Volksliederbuch für Männerchor, no. 462

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Nichts Bessers ist auf dieser Erd,
das köstlicher geschätzet werd
als Liebe; denn es ist bewährt,
dass Lieb zusamm vereinigt bald
Sinn, Herz, Gemüt mit ganzr Gewalt,
ob zwei nur hätten ein Gestalt.
Drum, was man sagt, ich alls vernein;
recht Lieb zu haben, bringt nicht Pein,
wenn beid Herz Eines, Eines sein.

Des Menschen Seel ist tausendmal
köstlicher ganz überall,
als der sterblich Mensch zumal.
Noch hat die Lieb mit ihrer Macht
sie untr ihr süßes Joch gebracht;
nehm jedr es wohl in acht.
Drum, was man sagt, ist Schimpf und Scherz;
recht Lieb zu haben, bringt nicht Schmerz,
wer liebt ein treues, treues Herz.

All andre Freud und Kurzweil gut,
eh eins damit erfrischt den Mut,
vergehn, verschwinden tut.
Aber die Freud, so Liebe mitbringt,
bleibt viel Jahr, stets neu entspringt,
von neuem ins Herz nein dringt.
Drum, was man sagt, ist alls ein Spott;
recht Lieb zu haben, bringt kein Not,
erfreuet, erfreuet bis in Tod.