Herbst (Franz Lachner)

From ChoralWiki
Jump to navigation Jump to search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
MusicXML.png MusicXML
File details.gif File details
Question.gif Help
Editor: Nikolaus Hold (submitted 2021-10-09).   Score information: A4, 8 pages, 121 kB   Copyright: CC BY NC
Edition notes:

General Information

Title: Herbst, Op. 88 No. 2
Composer: Franz Lachner
Lyricist: Johann Franz Ludwig Kochcreate page
Number of voices: 4vv   Voicings: SSTB or SATB
Genre: SecularPartsong

Language: German
Instruments: A cappella

First published: 1847 4 Gedichte Op. 88
  2nd published: 1881 in Zweites Volksgesangbuch für den gemischten Chor (Ignaz Heim), no. 73
Description: Lachner hat die 2 Strophen auskomponiert, wobei sich aber der 2. Teil nur wenig vom ersten unterscheidet. Ignaz Heim hat das Lied für sein Zweites Volksgesangbuch für den gemischten Chor in ein echtes Strophenlied umgewandelt.

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Lebet wohl! So müsst ihr ziehen,
Sänger all' in Wald und Hag?
Ach! die heitern Stunden fliehen,
immer trüber wird der Tag.
Auf den Zweigen
ödes Schweigen
und kein Blümchen auf der Flur!
Dort im Süden
winken Blüten,
lächelt freudig die Natur.
Lebet wohl!

Ziehet hin! Auf schönern Auen
findet ihr ein besser Los;
nicht den Winter dürft ihr schauen
klar den Himmel wolkenlos.
Euch geleite
in die Weite
unsre Sehnsucht warm und treu.
Kehret wieder!
Eure Lieder
bringt uns mit dem Lenze neu!
Ziehet hin!